Qualitätssiegel

Vor dem Hintergrund eines immer stärker geforderten Verbraucherschutzes und auf Grund veränderter Anforderungen der Gesetzgebung gewinnt die Qualitätssicherung und eine damit verbundene transparente und gesicherte Produktion zunehmend an Bedeutung. Daher ist es für landwirtschaftliche Unternehmen in Zukunft wichtig, einen gesicherten Standard im Betrieb vorzuhalten, um langfristig die Chance zu wahren, weiterhin erfolgreich am Markt zu bestehen. Dem Konsumenten muss klar sein, Verbraucherschutz beginnt in der landwirtschaftlichen Urproduktion. Die dort produzierte Qualität am Ausgangsprodukt kann zwar geschmacklich oder optisch in den weiteren Verarbeitungsstufen verändert werden, jedoch die Grundqualität an sich lässt sich nicht weiter verbessern.
Die Basis – Qualitätsprogramme (BQM) wurden in Sachsen-Anhalt entwickelt und sind deutschlandweit die ersten Systeme ihrer Art zur Basisabsicherung für die landwirtschaftliche Urproduktion. Sie beinhalten die betriebliche Umsetzung der guten fachlichen Praxis verbunden mit klaren Qualitäts – und Hygieneanforderungen am Produkt.

Unsere Genossenschaft hat als erstes Landwirtschaftsunternehmen im Burgenlandkreis erfolgreich am BQM-Programm teilgenommen. Durch diese Zertifizierung können wir für den gesamten Ackerbaubereich eine gesicherte, nachvollziehbare und qualitätsorientierte Produktion vorhalten. Diese Zertifizierung nach BQ-Standard hatten wir bereits für die Bereiche der Tierproduktion vorgenommen, auf die wir sehr stolz sind. Weiter Zertifizierungen nahmen wir für den Bereich der Rohmilcherzeugung und für den Zuckerrüben und Kartoffelanbau nach EUREP-GAP vor.
Ebenso wurde der gesamte Weinbau in den umweltschonenden Weinbau integriert und wird nach IFS-Standard bearbeitet.